FAUli-Kneipe ⚑ Gemüsekombüse / Input zur Situation in Rojava

Hello again! Unsere erste FAUliKneipe in 2020 startet heute etwas früher. Komm vorbei wenn Du Dich für die FAU interessierst, oder Redebedarf hast um Dich über Arbeit, Uni, Arbeitsamt, … auszukotzen oder falls Du einfach mit uns abhängen willst.

Heute ist die FAUliKneipe aber auch sehr gut mit dem Rojava-Solikonzert im Trauma-Saal kombinierbar. Vor Konzert- und Keipenbeginn gibt es in der Bar einen kurzen Input zur Situation in Rojava und leckeres von der Gemüsekombüse.

Statement der ICL: Jetzt mehr denn je – Solidarität mit Rojava

Biji YPG/YPJ

SPENDEN, DEMONSTRIEREN, AUFSTEHEN FÜR ROJAVA!

Erst vor wenigen Monaten haben sich die Sektionen der ICL in einem Referendum darauf geeinigt, die Kampagne Make Rojava Green Again zu unterstützen. Dies ist eine Initiative zur Wiederherstellung von Waldgebieten in weiten Teilen Nordostsyriens, einer Region, die durch Krieg und jahrzehntelange Umweltvernachlässigung verwüstet wurde. Die Ökologie ist eine der Hauptsäulen des demokratischen Konföderalismus, dem Konzept hinter dem revolutionären Prozess in diesem Gebiet (andere sind Feminismus und direkte Demokratie).

Heute stellt die türkische Invasion Nordsyriens eine Gefahr für dort bisher gemachten Fortschritte dar. Dabei ist die Zerschlagung der Revolution in der Tat eines der erklärten Ziele der militärischen Offensive. Offensichtlich kann ein autoritäres Regime wie das, das Präsident Erdogan in der Türkei eingeführt hat, einen demokratischen und revolutionären Prozess, der so nah stattfindet, nicht akzeptieren.

Unsere Mitstreiter_innen, die die Kampagne „Make Rojava Green Again“ betreiben, haben geschworen, weiter zu kämpfen. Sie wollen weiter für die ökologische Wiederherstellung des Gebietes arbeiten und Nordsyrien/Rojava verteidigen.

Mehr denn je brauchen sie jetzt unsere Unterstützung und Solidarität, trotz aller Widerstände! Spenden können über diesen Link in verschiedenen Formen (PayPal, Kryptowährung und regelmäßige Banküberweisung) eingereicht werden.

Spenden können auch an Heyva Sör (The Kurdish Red Crescent) geschickt werden.

Solidarität lohnt sich immer!

Vortrag Nähfabriken in Asien

Am 14.10. hatten wir internationale Gäste: Dian von der feministischen Gewerkschaft Inter-Factory Workers’ Federation (FBLP) aus Indonesien und Chamila vom feministischen Dabindu Collective in der Freihandelszone von Katunayake (Sri Lanka) haben uns Eindrücke in ihre Arbeit gegeben. Speziell in Textilfabriken sind fast ausschließlich Frauen beschäftigt, die unter prekärsten Bedingungen versuchen, ihren Lebensunterhalt mit unterbezahlter Arbeit ohne Beachtung von Gesundheitsrisiken und unter ständiger Diskriminierung durch patriarchale Gesetzgebung und männliche Vorgesetzte und Kollegen zu bestreiten. Dian und Chamila haben uns von ihren Kämpfen berichtet, die Arbeitsbedingungen für die Frauen zu verbessern und diskriminierende Gesetzgebung zu beeinflussen und mit welchen Strategien sie als kleine Gewerkschaft bzw. Organisation trotzdem Druck aufbauen können.

Wenn ihr Interesse habt, an diesem Thema weiterzuarbeiten und zu überlegen, wie wir die Kämpfe in Sri Lanka und Indonesien hier vor Ort unterstützen können, dann kommt doch zu unserer nächsten FAUli-Kneipe. Ab 19 Uhr wollen wir in einem FBLP/Dabindu Collective-Soli-Plenum mit Interessierten über weitere Aktionen nachdenken.

FAUli-Wochenende am Edersee

Im September haben wir uns ein Wochenende Zeit genommen, um unsere vergangenen Aktionen zu reflektieren, Zeit gemeinsam zu verbringen und neuen Schwung mit in die kommenden Monate zu nehmen. Bei wunderschönem Sonnenschein haben wir überlegt, wie wir die Organisation in unserer wachsenden Gruppe besser gestalten können und haben zusammen mit Sympatisant*innen bestehende Konzepte weiterentwickelt und neue Ideen gesammelt.

Nebenbei haben wir uns ins kalte Nass des Edersees gewagt, die Umgebung erkundet und gemeinsam Musik gemacht.

Ihr sucht auch den Austausch mit gleichgesinnten oder eine Gruppe, mit der ihr gemeinsam eure Ideen verwirklichen könnt? Dann schaut doch mal bei unserer offenen Vollversammlung immer am 2. Sonntag im Monat vorbei oder kommt zur nächsten FAUli-Kneipe. Aktuelle Termine findet ihr hier.

FAUli-Kneipe am 27.09.

Im Anschluss an die große Klimademonstration in Marburg am 27.09. fand unsere letzte FAUli-Kneipe statt, die auch inhaltlich an die Demo anschloss. Zu Gast waren zwei Referent*innen, die uns mehr zum geplanten Weiterbau der A49 und den damit verbundenen Rodungsplänen im Dannenröder Wald erzählen konnten. Danach bestand wie immer die Möglichkeit, sich bei kalten Getränken weiter zu unterhalten und mögliche Aktionen zu planen.

Inzwischen ist der Dannenröder Wald von Aktivist*innen aus Protest gegen die Baupläne besetzt worden. Mehr Infos dazu findet ihr hier: https://waldstattasphalt.blackblogs.org/besetzung-warum/