Statement der ICL: Jetzt mehr denn je – Solidarität mit Rojava

Biji YPG/YPJ

SPENDEN, DEMONSTRIEREN, AUFSTEHEN FÜR ROJAVA!

Erst vor wenigen Monaten haben sich die Sektionen der ICL in einem Referendum darauf geeinigt, die Kampagne Make Rojava Green Again zu unterstützen. Dies ist eine Initiative zur Wiederherstellung von Waldgebieten in weiten Teilen Nordostsyriens, einer Region, die durch Krieg und jahrzehntelange Umweltvernachlässigung verwüstet wurde. Die Ökologie ist eine der Hauptsäulen des demokratischen Konföderalismus, dem Konzept hinter dem revolutionären Prozess in diesem Gebiet (andere sind Feminismus und direkte Demokratie).

Heute stellt die türkische Invasion Nordsyriens eine Gefahr für dort bisher gemachten Fortschritte dar. Dabei ist die Zerschlagung der Revolution in der Tat eines der erklärten Ziele der militärischen Offensive. Offensichtlich kann ein autoritäres Regime wie das, das Präsident Erdogan in der Türkei eingeführt hat, einen demokratischen und revolutionären Prozess, der so nah stattfindet, nicht akzeptieren.

Unsere Mitstreiter_innen, die die Kampagne „Make Rojava Green Again“ betreiben, haben geschworen, weiter zu kämpfen. Sie wollen weiter für die ökologische Wiederherstellung des Gebietes arbeiten und Nordsyrien/Rojava verteidigen.

Mehr denn je brauchen sie jetzt unsere Unterstützung und Solidarität, trotz aller Widerstände! Spenden können über diesen Link in verschiedenen Formen (PayPal, Kryptowährung und regelmäßige Banküberweisung) eingereicht werden.

Spenden können auch an Heyva Sör (The Kurdish Red Crescent) geschickt werden.

Solidarität lohnt sich immer!

[ssba]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.